• Rapsblüte bei Timmendorfer Strand
  • Einkaufspassage an der Promenade
  • Blick aufs Meer
  • Unsere Ostsee
  • Fischerboote im Niendorfer Hafen
  • Strand
30
Mai

Stillstand überall - Baustellen zur Urlaubszeit

30.05.2011 | Tourismus
30.05.2011. Mai 2011
Kategorie: Tourismus

Straßenbauamt und Ministerium schweigen - stellen sich keiner Podiumsdiskussion

Schlechtes Baustellenmanagement führt zu Staus und einer erschwerten Erreichbarkeit der Ostseebäder in der Lübecker Bucht - Hindernisse zur Urlaubszeit

Stillstand überall: A1, Straßenbauamt, Verkehrsministerium

Die Pendler und die Urlauber leiden direkt darunter, indirekt die ganze Region und insbesondere unser Tourismus: seit über einem Jahr werkelt der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr an der A1 zwischen Bargteheide und Reinfeld, und ein Ende ist nicht absehbar. Nach Ansicht des eigens bestellten Gutachters könnte die Baustelle mit gewissen Einschränkungen längst aufgehoben sein, aber Straßenbauamt und Ministerium schalten auf stur.

Sechs Ortsverbände der FDP haben aus Sorge über die immer beschwerlichere Erreichbarkeit ihrer Orte eine überparteiliche Initiative beschlossen, um endlich Bewegung in die Angelegenheit zu bringen. Sie wollen darum den Minister für Wirtschaft und Verkehr, Jost de Jager, sowie den Leiter des Straßenbauamtes, Jens Sommerburg, zu einer öffentlichen Diskussion einladen.

Akute Fragen gibt es reichlich, so zum Beispiel:

  • Warum sperren sich Ministerium und Behörde gegen den konstruktiven Vorschlag des Gutachters, die Autobahn nach einigen Nachbesserungen und mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung wieder freizugeben?
  • Warum wird Firma Meister nicht die Chance zur Nachbesserung eingeräumt?
  • Wurden der Schaden für Umwelt und Wirtschaft gegen die potentiellen Mehrkosten für eine Übergangslösung gerechnet?
  • Wie ist die Planung, wenn die Angelegenheit von den Gerichten - und das eventuell über mehrere Instanzen - geklärt werden muss?

Sicherlich werden vom Podium oder aus der Zuhörerschaft auch noch andere Fragen nach dem Hintergrund gestellt werden:

  • Wie kommt es zu der auffälligen Häufung von "Missgeschicken" im Verantwortungsbereich des Straßenbauamts? Reizworte sind hier etwa "Brüllbeton" und "Blasenasphalt".
  • Wer kontrolliert eigentlich das Straßenbauamt?

Pfingsten steht vor der Tür, und damit die nächsten Megastaus - hoffentlich ohne schreckliche Unfälle, die bei Staus bekanntlich vorprogrammiert sind.

 




© 2021 CMS & Webdesign by Gutzmann GmbH | Impressum
Members of our management team: Vladimir Krkcznski, CEO, Eulalia Gutzmann, CFO, John Kontrolletti, CIO, Paul Plausi, COO, Hinnerk Armleuchter, Sales, Kain Elust, Supply Chain