• Steine
  • Einkaufspassage an der Promenade
  • verlockende Ostsee vor Timmendorfer Strand
  • Blick von der Promenade
  • Fischerboote im Niendorfer Hafen
  • Raps im Sommer bei Timmendorfer Strand

Generationenpolitik

wie kann sie betrieben werden

Wichtig ist, dem demografischen Wandel gerecht zu werden.

In Schleswig-Holstein wächst die Angst vor dem Pflegefall

Senioren fürchten sich vor dem Heim - ¿Andere Formen der Betreuung zu wenig bekannt" ...weiter

Auch im Alter selbstbestimmt leben

Wohnen im Alter assoziieren viele Menschen mit Sonderwohnformen. Die häufigste Wohnform im Alter ist jedoch die normale Wohnung: 93 Prozent der Menschen über 65 Jahre leben im normalen Wohnbestand und nur sieben Prozent in Heimen, Betreutem Wohnen oder Altenheimen. Für den Wohnungsbau ergibt sich mit Blick auf den demographischen Wandel ein dringender Handlungsbedarf. ...weiter

Jedes Alter zählt

Den demografischen Wandel als Chance begreifen ...weiter

Demografischer Wandel und Ortspolitik

Unter den gegebenen Bedingungen gibt es für eine Kommune nichts Teureres, als Einwohner zu verlieren. Der Teufelskreis "Schrumpfung - Finanzdefizit - Strukturprobleme und weitere Verschlechterungen" muss unterbrochen werden. Deshalb müssen alle Anstrengungen auf die beeinflussbare Binnenwanderung gerichtet werden. Die anderen wichtigen Bestimmungsfaktoren der Bevölkerungsentwicklung sind von kommunaler Seite nicht steuerbar. Zuzugsfaktoren wie Fortzugsfaktoren und -absichten spielen hier eine wichtige Rolle. ...weiter

   1  2 
© 2021 CMS & Webdesign by Gutzmann GmbH | Impressum
Members of our management team: Vladimir Krkcznski, CEO, Eulalia Gutzmann, CFO, John Kontrolletti, CIO, Paul Plausi, COO, Hinnerk Armleuchter, Sales, Kain Elust, Supply Chain